Freiwillige Feuerwehr Straß im Attergau
A-4881 Straß im Attergau
Tel. 0664 73 42 06 46
ff-strass@vb.ooelfv.at

Notruf: 122

Am 15.06.2018 organisierte die FF Wildenhag eine Pflichtbereichsübung.
Es wurde ein Wohnhausbrand angenommen, durch den mehrere Personen eingeschlossen wurden.
Mit schwerem Atemschutz mit Hochdruck - Angriffsleitung wurde der Brand unter Kontrolle gebracht und eine Person gerettet.
Das Übungsobjekt in der Ortschaft Seeblick war insofern interessant, da es nur durch eine enge Strasse erreichbar ist und mit angrenzendem Wald die Gefahr eines Übergriffs besteht.

   

Wir bedanken uns für die Organisation der Übung bei der FF Wildenhag

Am 11.05.2018 organisierte die FF Powang eine Pflichtbereichsübung.
Es wurde ein Waldbrand simuliert, der durch einen Traktor ausgelöst wurde.
Mit Atemschutz und mehreren Wasserleitungen wurde der Brand unter Kontrolle gebracht und gelöscht.
    

    

Wir bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme und der Organisation bei der FF Powang

Am 04.05. fand eine technische Übung mit der FF St.Georgen und dem Roten Kreuz St.George im Attergau als Veranstalter statt.
Ein Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Autos ereignete sich im Tunnel der St.Georgner Umfahrung.


Mit Atemschutz musste zuerst ein Fahrzeugbrand bekämpft und anschließend 13 Personen aus den verunfallten Autos gerettet werden.

    

     

Wir bedanken uns bei der FF St.Georgen und dem Roten Kreuz für die gute Zusammenarbeit.

Am 25.04.2018 fand eine imterne Übung über Löschwasserbehälter bzw. Wasserentnahmestellen statt.

   

An 3 verschiedenen Orten wurde ein Brand angenohmen. Dazu musste eine geeignete Wasserentnahmestelle gesucht, das Einsatzblatt ausgefüllt und einige Fragen zu diesem Thema beantwortet werden.

    

   

Ziel der Übung war es einen Bezug zur neu verfügbaren Wasserkarte her zu stellen, und die digitalen Daten und deren Berechnungsmethoden mit den tatsächlichen Gegebenheiten auf Brauchbarkeit ab zu klopfen. Dies wurde bei der abschliessenden Besprechung im Schulungsraum des Feuerwehrhauses geklärt. Danke an dieser Stelle an Kamerad Walter Pachler für die Eingabe der Daten in das neue Programm.

Am Freitag den 20.April fand die erste Pflichtbereichsübung in Strass statt.
Übungsannahme war ein Wohnbrand, bei dem Personen- und Tierrettung durchgeführt werden mussten. Dazu waren 2 Atemschutztrupps abgestellt.


Um die Löschwasserversorgung sicher zu stellen wurde eine Löschleitung vom nächstgelegenen Gewässer aufgebaut. Eine weitere Löschleitung diente zur Versorgung von Hydroschilden, welche das angrenzende Gebäude  schützte.

    

   

    
Die Feuerwehr Strass bedankt sich bei allen Feuerwehren für die zahlreiche Teilnahme

 

Zum Seitenanfang